Picnik

Picnik Extension (Firefox) 2.3

Praktische Bildbearbeitung im Browser

Mit der kostenlosen Browsererweiterung Picnik erstellt man Schnappschüsse von Webseiten. Die Screenshots landen automatisch in dem gleichnamigen Google-Dienst und lassen sich wie mit einem Bildeditor direkt im Browser bearbeiten. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schickt Bilder oder Screenhots aus dem Browser an Picnik
  • einfache Bedienung
  • ermöglicht einfache Bearbeitungen von Screenshots

Nachteile

  • Online-Dienst wird nicht weitergeführt

Herausragend
8

Mit der kostenlosen Browsererweiterung Picnik erstellt man Schnappschüsse von Webseiten. Die Screenshots landen automatisch in dem gleichnamigen Google-Dienst und lassen sich wie mit einem Bildeditor direkt im Browser bearbeiten.

Die Firefox-Erweiterung Picnik ergänzt das Kontextmenü von Firefox um zwei Einträge. Klickt man auf einer beliebigen Webseite die rechte Maustaste und wählt Send Page to Picnik, landet der sichtbare Bereich des Webbrowsers oder alternativ die gesamte Webseite in Googles Web-Bildeditor Picnik. Darüber hinaus kann man mit Klick auf Edit Image in Picnik auch einzelne Bilder an Picnik schicken.

In dem Google-Dienst lassen sich importierte Bilder zuschneiden, drehen oder schärfen. Darüber hinaus kann man die Belichtung oder Farbgebung anpassen sowie eine Autokorrektur durchführen. Achtung: Der Google-Dienst schließt am 19. April 2012.

Fazit Bilder oder Ausschnitte von Websites landen mit der Firefox-Erweiterung Picnik völlig unkompliziert im Online-Bildeditor von Google. Die aufgeräumten Bearbeitungswerkzeuge ermöglichen rasche Retuschen an den Screenshots.

Picnik

Download

Picnik Extension (Firefox) 2.3